Denunziant des Monats Juli

von Die Party Hannover-Ost (Kommentare: 1)

Der Titel geht in diesem Monat ausnahmsweise weder an Blockwart Rupp noch an Pädo-Papst Volker. Er geht an einen gewissen Sören Kohlhuber. Kohlhuber gibt sich als Journalist aus, ist in Wahrheit aber Spitzel der SAntifa. Das leugnet er auch nicht:

"Die Frau trug ein blaues Shirt der „Neuen Rechten“-Gruppe „Identitäre Bewegung“. Wie immer machte ich Fotos von solchen Personen und gab entsprechende Infos und Fotos auf Twitter heraus."

https://soerenkohlhuber.wordpress.com/2017/07/08/rechte-medienaktivisten-bei-g20-anschliessende-kampagne-gegen-mich/

Wie alle Gutmenschennazis misst Kohlhuber natürlich mit zweierlei Maß: Er mißachtet die Persönlichkeitsrechte anderer, indem er ungefragt deren Fotos veröffentlicht, ist selbst aber zu feige, auf seiner Internetseite ein Foto von sich zu zeigen. Und natürlich heult er vor Empörung auf, wenn von den Betroffenen "zurückgeschossen" wird. 

Klar, als Gutmenschennazi besitzt er aufgrund seiner moralischen Überlegenheit Rechte, die andere nicht besitzen. Z.B. das Recht, über Leben und Tod "lebensunwerten Lebens" (vulgo: Biodeutsche) zu entscheiden, so wie seine Gesinnungsgenossin Julia Schramm von der Amadeu-Antonio-Stasi-Stiftung, die sich bekanntlich eine Wiederholung des Massakers von Dresden (ca. 60000 Tote) wünscht. Wir gehen mal davon aus, daß auch Sören es gaaanz toll finden würde, wenn Dresden erneut in Flammen aufginge. 

Aber wovon lebt Sören eigentlich? Von den paar Fotos, die er macht, wird er wohl kaum existieren können. Könnte es vielleicht sein, daß er zu jenen gehört, die von dem 100-Millionen-Budget profitieren, das das Familienministerium für den "Kampfgegenräääächts" zur Verfügung gestellt hat? Dann wäre er sozusagen hauptberuflicher IM. Ein IM hatte bekanntlich einen Decknamen (z.B. IM Erika, IM Larve, IM Victoria).

Für Kohlhuber schlagen wir den Decknamen "IM Scheiße" vor. Das passt nicht nur perfekt zu seiner Gesinnung, sondern ist die wörtliche Übersetzung seines Vornamens aus dem Norwegischen. 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Hannover Nord |

Dir schlage ich die Ausbürgerung aus Hannover vor. Verpiss Dich.Menschenmüll

Antwort von Die Party Hannover-Ost

die super-demokratten von der SAntifa haben den weg zu uns gefunden. amüsiert euch gut.