Der Faschist Trittin

von Die Party Hannover-Ost (Kommentare: 0)

Wer immer noch nicht begriffen hat, wes Geistes Kind Jürgen Trittin und die übrigen Grünen sind, möge das hier lesen:

http://bazonline.ch/ausland/ich-weigere-mich-zu-schweigen/story/15417039

"Trittin war in jenen Jahren in den K-Gruppen sehr prominent, wie der Wikipedia-Artikel über ihn dokumentiert. Diese K-Gruppen haben meinen kritischen Marxismus als «ketzerischen Salon-Marxismus» verfemt und mich damals aus dem Marxismus exkommuniziert; ich wurde zur Zielscheibe ihrer Angriffe. Daraus folgte ein Psychoterror bis zur körperlichen Bedrohung."

Daß sich an den SA-Methoden der Grünen und ihrer Sympathisanten bis heute nichts geändert hat, kann man hier sehen: Der Hetzer Trittin mit Schaum vor dem Mund.

 

Wenn der Jürgen gekonnt hätte, hätte er die gegnerischen Demonstranten mit Maschinengewehren niedermähen lassen, wetten? Nein, natürlich hätte er das nicht getan, denn unter der Herrschaft der Grünen hätten sie gar nicht demonstrieren können, weil sie im KZ säßen oder tot wären. 

Der Göttinger Polizeichef kommentierte das Verhalten von Jürgens SA-Schlägern übrigens so:

Der „Haß und die menschenverachtenden Anfeindungen, die den einschreitenden Beamten und Beamtinnen, auch schon deutlich vor ihrem Einsatz innerhalb der Versammlung, entgegengeschlagen sind“, hätten ihn sprachlos gemacht..."

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/polizeichef-schockiert-ueber-linke-gewalt/

Zurück

Einen Kommentar schreiben