Böse weiße Männer im LUEGEL

von Die Party Hannover-Ost (Kommentare: 0)

https://twitter.com/JoergRupp/status/799189406984839168

Gutmensch Rupp liest den LUEGEL und glaubt ihm auch. War ja klar.

Wir nicht. Also: Zwei fiktive weiße Amerikaner pöbeln einen fiktiven Mexikaner an, weil er Spanisch spricht. Natürlich ist die Geschichte frei erfunden, aber selbst wenn nicht: Wie können zwei (!) böse weiße Männer repräsentativ für die Wählerschaft Donald Trumps sein? Der Unlogik der LUEGEL-Redakteure folgend müßten zwei Moslems, die weiße Frauen vergewaltigen, repräsentativ für Eichmann Mazyek und seinen Zentralrat sein. Absurd!

Übrigens: Ist jemandem aufgefallen, daß nicht die bösen weißen Männer zu Waffe griffen? Was will uns die LUEGEL-Journaille damit sagen? Etwa, daß Gewalt gegen böse weiße Männer völlig in Ordnung ist?

Zurück

Einen Kommentar schreiben