November 2017

von Die Party Hannover-Ost (Kommentare: 0)

David Berger – Ein Theolüge auf Abwegen

David Berger, der Betreiber der Internetseite philosophia-perennis.com ist bekanntlich homosexuell, aber trotzdem islamkritisch. Oder vielleicht gerade deshalb, denn in Ländern wie dem Iran und Saudi-Arabien droht im bekanntlich die Todesstrafe. Jedenfalls gilt er aufgrund seiner Islamkritik als Nazi, was ja heutzutage durchaus als Ehrentitel gewertet werden kann.

Wir haben auch ab und zu bei PP gelesen und den einen oder anderen Kommentar hinterlassen. Mittlerweile wurden wir dort allerdings gesperrt. Wir wagten es nämlich, darauf hinzuweisen, daß Berger sich mehr und mehr radikalisiert und bizarre Verschwörungstheorien verbreitet. Steven Paddock z.B. soll, laut Berger, Mitglied des IS gewesen sein. Berger begründet das mit einem geheimen Video, das ein Mitglied von Trumps Wahlkampfteam angeblich gesehen haben will.

Devin Kelley soll Mitglied der SAntifa gewesen sein. Auf PP kann man ein Foto von Kelleys Facebook-Seite sehen, darunter ein Foto einer SAntifa-Fahne. Woher letzteres stammt, ist unklar. Im Text schreibt Berger zwar, daß die Meldungen kritisch zu sehen seien, aber das ist ja genau der miese Stil, den auch die Systemmedien praktizieren: In der Schlagzeile wird eine Behauptung aufgestellt, die dann im Text teilweise wieder zurückgenommen wird. Beispiel: Die Boateng-Gauland-Affäre oder der Schießbefehl, den Frauke Petry angeblich gefordert haben soll. 

Die Stasi-Schweine von der AA-Stiftung sitzen Berger nun angeblich im Nacken, weshalb er Geld für seinen Anwalt braucht und zu Spenden aufgerufen hat. Wir finden es zwar grundsätzlich gut, IM Victoria und die Möchtegern-Massenmörderin Schramm zu ärgern, aber andererseits muß man ganz klar sagen, daß die Verbreitung von Falschmeldungen und plumper Propaganda der gemeinsamen Sache nur Schaden zufügt. Schon Joseh Goebbels wusste ja, daß die gute Propaganda immer ein Körnchen Wahrheit enthalten muß. Das ist bei PP leider immer weniger der Fall. Deshalb raten wir davon ab, PP finanziell zu unterstützen. Und was soll eigentlich dieses Zensur-Gejammer von einem, der selbst gerne unangenehme Meinungen unterdrückt?

Weiterlesen …