2016

von Die Party Hannover-Ost (Kommentare: 0)

Imad Karim zum Asylirrsinn

Ob er beim Gutmenschensender WDR noch Aufträge bekommt? Allein für den zutreffenden Hinweis, daß der Islam eine mittelalterliche Ideologie ist, werden die Gutmenschen ihn ans Kreuz schlagen. Wobei das noch harmlos formuliert ist: Man könnte ihn auch als faschistische Ideologie bezeichnen.

Das Attentat von Berlin hat immerhin den ganzen Irrsinn, der sich in der Gutmenschen-Diktatur Deutschland gerade abspielt, deutlich gemacht: Wer seinen Pass vernichtet, wird nicht etwa abgeschoben, sondern sogar aus der Abschiebehaft entlassen, während man in normale Länder ohne Pass gar nicht erst einreisen kann.

Warum aber sollte jemand, der ehrliche Absichten hat, seine Papiere vernichten? Das tut man eigentlich nur, wenn man genau weiß, daß man nicht zum Kreis der Asylberechtigten gehört. Andererseits kann man denen, die das tun, keinen Vorwurf machen, denn es ist nur natürlich, daß der Mensch versucht, sich Vorteile zu verschaffen. Den Vorwurf muß man einer Regierung machen, die aus welchen Gründen auch immer (im Fall Merkel vermutlich pathologischer Narzissmus gepaart mit Größenwahn, bei ihren Hofschranzen Feigheit und Angst um die Karriere) das Grundgesetz missachtet und damit das Leben unserer Bürger aufs Spiel setzt. Nach "Berlin" muß man endlich mal deutlich sagen: "Das war Beihilfe zum Mord, Frau Merkel!"

P.S.: Boris Palmer von den Grünen sieht das mit den Pässen übrigens auch so:

https://twitter.com/JoergRupp/status/812202932271714304

Der Zentralrat der Blockwarte - hier in Gestalt des Zentralratsvorsitzenden Jörg Rupp - ist natürlich empört, aber in einem hat er recht: Palmer sollte endlich aus den Grünen austreten. Er ist zu intelligent für diese Partei.

Weiterlesen …